Menu
A+ A A-

Glossar

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Datenbank ID
In der Datenbank ID, die eine eindeutige Nummer wiedergibt, werden die Userdaten abgelegt.
Description

siehe Beschreibung

Design

Mit einem Design (Skin) kann man die Optik seines TeamSpeak Clients verändern und anpassen. So ein Design ist nie global und wirkt sich so nur auf seinen eigenen Client aus.

Favoriten
Unter den Favoriten können Server mit ihren Zugangsdaten(IPs) gespeichert werden. So muss man sich diese nicht mehr merken oder woanders aufschreiben.
Hostbanner

siehe Banner

Hotkey
Eine Tastenkombination oder Tastenzuweisung wird als Hotkey bezeichnet. So kann man zum Beispiel festlegen, dass die Taste „m“ das Mikrofon deaktiviert
Identität

Eine Identität besteht aus 28 Zeichen. Dieser Schlüssel kann Kleinbuchstaben, Großbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen enthalten.
Die Identität kann man vergleichen mit dem Personalausweis und jeder Client besitzt eine eigene. Durch diesen Schlüssel, werden einem auch die Rechte am Server zugeteilt.

Kicken
Beim Kicken schmeißt man einem User vom Server. Sinnbildlich verweist man ihn nun aus einem Raum. Jedoch im Gegensatz zum Bann, kann der User den Raum, also den Server sofort danach wieder betreten.
Kontakt
In Kontakten kann man User hinterlegen. Ähnlich eines Adressbuch. Aber dieser ist nicht nur für Freunde gedacht, denn auch User, die man unterdrücken will, kann man hier ablegen. Die Kontakte können farbig dargestellt werden, damit man seine Freunde besser findet. Auch wenn ein Freund sein Namen ändert, ist das kein Problem. Denn über die Identität werden diese intern gesucht.
LUA
Plugins in Teamspeak 3 sind über die erweiterbare Skriptsprache Lua geschrieben.
Max Clients
Mit Max Clients kann man auf einen Server aber auch einen Channel auf eine bestimmte Anzahl von Usern begrenzen. Durch diese Begrenzung können nicht mehr Leute als angegeben den Server oder den Channel betreten.
Max Family Clients
Mit dieser Funktion kann man die Sub-Channels begrenzen. Wenn man den Wert z.B. auf 10 setzt, kann man dort auch nur maximal 10 Sub-Channels erstellen.
Meldungen
Alle Meldungen kann man variabel ein- oder ausschalten. Diese Meldungen sind meist Akkustische Hinweise. Man kennt es z.B. vom Connecten des TeamSpeak Servers.
Muten
Wenn man andere Clients mutet, werden diese Stummgeschaltet und man kann Sie dann nicht mehr hören. Wenn man diese Funktion benutzt, wird ein Ignore-Eintrag in der Kontaktliste gesetzt.
Nickname

siehe Username